04.04.2013

Zurück zur alten Route?

Ich erwäge, meine ursprüngliche Idee wieder aufzunehmen und über Ungarn, Rumänien und Bulgarien in die Türkei zu fahren.

Zuletzt war der Plan über Kroatien zu fahren um eine größere Chance auf gutes Wetter zu haben. Allerdings habe ich bei der Beantragung der Visa den Fehler gemacht mich etwas unter Zeitdruck zu setzen. Das Kasachische Visum soll für Juni gelten und wenn ich am 1. Mai los fahre, habe ich nur 4 Wochen um zur kasachischen Grenze zu kommen - sonst verliere ich Zeit für Kasachstan.

Von Hamburg aus sollten das ca. 6000 Kilometer sein, also ca. 200 Kilometer am Tag. Grundsätzlich ist das möglich. Kroatien und die Länder süd-östlich davon könnten für die Durchreise aber etwas nervig werden, da man sich umgehend im Land registrieren muss und es natürlich Grenzkontrollen gibt. Ungarn, Rumänien und Bulgarien hingegen sind in der EU und damit die entspanntere - und schnellere - Alternative. Vielleicht ist diese Route doch die bessere Idee, auch wenn sie etwas weiter nördlich liegt.