04.05.2013

Breclav

Heute morgen musste ich leider bei Regen in Prag starten. Ich will möglichst schnell nach Süden, in der Hoffnung auf beständig gutes Wetter. Dieses grau in grau kann einem echt an die Substanz gehen, vor allem wenn man alleine reist. Ich finde es erstaunlich wie viele hochwertige, teure Autos hier unterwegs sind. Das steht etwas im Kontrast zu vielen eher gammeligen Gebäuden. Da ich am Automaten nur entweder etwas zu viel oder etwas zu wenig Geld abheben durfte, habe ich mir auch heute in Breclav wieder eine Pension geleistet. Erste-Welt-Probleme. Wobei - der Ölbehälter für den Kettenölter ist mir leider vom Rahmen abgebrochen und kriegt damit den Preis für den ersten Schaden der Tour. Ein kleiner Gurt tuts aber auch.